Chill mal, Frau Freitag – Frau Freitag [Reupload]

Klappentext:

Zwischen Rap und Ramadan battelt sich Frau Freitag durch den Schulalltag ihrer Brennpunktschule. Sie ist die Lehrerin von Blutdruck-Yusuf, dem hyperaktiven Dschingis, der neurotischen Christine und vielen anderen, die nicht genau wissen, was ihnen lieber ist: ihre deutsche Heimat oder ihr türkisches Herz. Ihre Schüler kommen zwar gerne in die Schule, halten aber nicht viel vom Lernen. Dafür wissen Abdul und Emre alles über den Islam und Tony Montana. Samira – außen Kopftuch, innen Punk – hält die Klasse zusammen. Und Mehmet interessiert sich für die Berufe Hells Angels und Stewardess. Babylonische Elterngespräche, verwirrende Lernergebnisse („Hat Hitler die Mauer gebaut?“) und Entschuldigungszettel im Freestyle – Frau Freitag nimmt’s mit Humor und findet: Ich habe den schönsten Beruf der Welt!

„Die Vormittage sind ein Extrakt des Lebens, in dem sich alles wiederfindet: Freund- und Freindschaft, Liebesdramen, Eifersucht, Hass, Ein-, An- und Aussichtslosigkeit, Gemeinschaft, Einschluss, Ausschluss, Mobbing, alle Arten geistiger Verwirrung, Sympa-, Empa- und Antipathie.“

Frau Freitag: Chill mal, Frau Freitag, Berlin (Ullstein) 2011, S.8

Meine Meinung:

Frau Freitag ist Lehrerin an einer Gesamtschule einer Großstadt in einem sogenannten Problembezirk. Immigration und Anpassung findet eher umgekehrt statt, d.h. die wenigen Deutschen wollen plötzlich Mohammed genannt werden. Doch anders, als in der öffentlichen Diskussion wird hier nicht nur geklagt und Mitleid mit den armen Lehrern beschworen. Denn Frau Freitag sieht ihren Job nicht als Strafe, sondern als besten Beruf der Welt.

In kurzen lustigen Anekdoten wird ein Schuljahr von Frau Freitag erzählt. Sie ist die Klassenlehrerin einer 9. Klasse, die alles andere als Schule im Kopf haben. Von der Leseprobe war ich zunächst sehr begeistert, auch die 1. Hälfte des Buchs hat voll und ganz meine Erwartungen erfüllt. Doch dann fehlte irgendwie ein roter Faden in der Geschichte. In der 2. Hälfte konnten mich die kleinen Geschichtchen nicht unbedingt meine volle Aufmerksamkeit halten. Alles ganz nett, aber nicht der Kracher.

Ich hab’s dennoch gerne gelesen. Den Lesern wird eine erfrischend neue Perspektive auf ein Milieu gelenkt, dass man sonst so mit Hartz IV, schlechte RTL-Sendungen und Bushido verbindet. Es geht in dem Buch nicht darum Dummheit, schlechte Schulbildung und miserable Deutschkenntnisse anzuprangern. Solche Probleme werden mit komödiantischem Können in charmante Eigenschaften ihrer Schüler verwandelt. In Zeiten von Migrationsdebatten und Einbürgerungstests kommt dieses Buch mit einem einfachen und schönen Fazit daher: Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

Allgemeine Angaben:

  • Titel: Chill mal, Frau Freitag
  • Autor: Frau Freitag
  • ISBN: 978-3-548-37399-7
  • Preis: 9,99€
  • 333 Seiten; Taschenbuch
Advertisements

Ein Gedanke zu „Chill mal, Frau Freitag – Frau Freitag [Reupload]

  1. Ich chille auch gerade! Mensch ich wundere mich, dass sich in meinem Blogroll nichts tut und sehe, dass du mir flöten gegangen bist. Sehr merkwürdig. Hach, ich kann gerade nicht schlafen und da kam mir der Gedanke, mich auf meinen Besen zu schwingen und dich zu besuchen.

    Ein schönes Wochenende wünsch ich dir.
    Liebe Grüße, Tanja

    Dein Layout ist einfach klasse, vor allem weil du so einen schönen Hintergrund hast.
    Über wordpress hab ich übrigens, genau dieses Layout für meine kreativSeite genutzt. Ganz frisch eingerichtet. Und jetzt sehe ich erst, dass du eben genau dieses Layout nutzt. Wir haben den selben Geschmack, würde ich sagen. 😉 (lese-leuchtturm)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s